BESCHAULICH ZUM EINEN, HOCHSAISON FÜR AKTIVURLAUBER ZUM ANDEREN. DIE MÜHLVIERTLER ALM VEREINT ZUM GLÜCK BEIDES.

 

Liegt erst einmal Schnee im Mühlviertel, dann ändern sich auch die Bewegungsmuster der Ausflügler und Urlauber. Schneeschuhwandern, Skifahren und Snowboarden, Langlaufen, Winterreiten und Fahrten mit dem Pferdeschlitten stehen nun im Vordergrund. Die nun zauberhaft weiße Landschaft unterstützt das mit Kräften. Brauchtumsveranstaltungen und Adventmärkte machen den Winter zusätzlich zu einer besonders stimmungsvollen Jahreszeit.

 
Snowboarden am Hochficht

Snowboarden am Hochficht

Durch die besondere Lage im Dreiländereck, ist das Skigebiet schnell, leicht und ohne Vignette zu erreichen. Eine perfekt abgestimmte Infrastruktur erwartet die Skigäste. Die 3-Berge Skischaukel lässt sich durch kurze Wege vom Parkplatz zu den Liftanlagen ohne Mühe erkunden. Höhenverstellbare Einstiegshilfen bei den Sesselbahnen erleichtern Familien mit kleinen Kindern die Fahrt auf den Gipfel. 20 variantenreiche Pistenkilometer warten auf die Skifahrer und Boarder. Könner und Fortgeschrittene finden im größten Skigebiet außerhalb der Alpen auf den FIS - Rennstrecken ihre Herausforderung. Familien und Anfänger haben auf den Familienabfahrten optimale Bedingungen und schwierige Pistenstellen können einfach umfahren werden. Pistenakrobaten vergnügen sich im Fun Park mit Rails und Kickers oder auf der jetzt noch attraktiver gestalteten Fun Slope mit Steilkurven, Sprüngen und Tunnel. Die im gesamten Skigebiet verteilten Wellenbahnen mit verschiedensten Schwierigkeitsstufen bieten der ganzen Familie Spaß und Abwechslung. Freundliches Personal, gemütliche Hütten mit regionalen Schmankerln zum Ausklang runden einen Skitag am Hochficht ab. Mit dem gratis WLAN im gesamten Skigebiet können die tollen Erlebnisse des Skitages gleich mit Familie und Freunden geteilt werden.

Saison: 04.12.2015- 28.03.2016
Betrieb: 08:30 - 16:00


 
Schneeschuhwanderung

Schneeschuhwanderung

Wandern durch weiße Welten

Für viele Menschen ist der Weg in die winterliche Landschaft erst durch Schneeschuhe möglich. Dabei sind Schneeschuhe keine neue Erfindung. Schon die Ureinwohner Nordamerikas nutzten sie, um das Einsinken im Schnee zu verhindern. Auf das Wild soll dabei besondere Rücksicht genommen werden. Es soll durch die Präsenz des Menschen nicht in eine kraftraubende Flucht im tiefen Schnee getrieben werden.


 
DOGPOINT ADVENTURE

Besuch auf der Huskyranch oder Husky Erlebnisfahrt 

 

DOGPOINT ADVENTURE

Professionelle Hundetrainerin
Erfolge 2015 - Österreichische Staatsmeisterin und Vizeweltmeisterin in Skijöring mit 2 Hunden.

Mittlerweile hat Lisa Klaushofer 20 Hunde und jeder hat seine charakterlichen Eigenschaften. In ihrem Rudel leben auch Hunde aus dem Tierschutz, die keine gute Vergangenheit hatten - keine Erziehung, Ängste oder soziales Fehlverhalten